• Fri. May 24th, 2024

Stil und Eleganz: Eine umfassende Übersicht über Replica Uhren und Replica Rolex

Stilvolle Raffinesse: Entdecken Sie eine umfassende Übersicht über Replica Uhren, inklusive exquisiter Replica Rolex, Breitling, Chopard, Hublot, Patek Philippe, TAG Heuer, Audemars Piguet und weiterer Marken. Erfahren Sie mehr über die zeitlose Eleganz hochwertiger Nachbildungen von renommierten Herstellern wie Rolex sowie Modelle von Longines, Zenith und U-Boat.

Die Girard Perregaux Neo Bridges Aston Martin Edition wird von der Leidenschaft angetrieben, Konventionen herauszufordern

ByAshley Sutton

Nov 23, 2023

Als Girard-Perregaux im Jahr 2021 seine Partnerschaft mit dem legendären britischen Luxussportwagenhersteller Aston Martin ankündigte, schien dies eine offensichtliche und natürliche Paarung zu sein. Zwei ikonische Marken mit einer reichen Tradition, die beide stets Spitzenleistungen in Design und Technik erbringen. Nur zwei Jahre später hat das Unternehmen bereits vier Zeitmesser aus mehreren GP-Kollektionen produziert, wobei alle bis auf das Original den unverkennbaren Aston Martin Green des Autoherstellers hervorragend integrieren. Während die letzten drei Veröffentlichungen auf den historischen Laureato-Modellen aufbauten, kehrt das neueste Angebot der beiden Marken zu den Wurzeln des ersten von ihnen produzierten Modells zurück, der Girard-Perregaux Bridges-Kollektion. Die neue Girard-Perregaux Neo Bridges Aston Martin Edition ist eine atemberaubende moderne Uhr, inspiriert vom skulpturalen Aston Martin DB12 und voller Geschichte, Handwerkskunst und der kombinierten technischen Expertise zweier Luxusmarken.

Während die Modelle Laureato, Laureato Chronograph und Laureato Absolute Chronograph, die in Zusammenarbeit mit Aston Martin hergestellt wurden, wunderschöne, moderne Zeitmesser waren, gelingt es der neuen Girard-Perregaux Neo Bridges Aston Martin Edition, eine Balance zwischen der Vergangenheit von Girard-Perregaux und ihrer Zukunftsorientierung zu finden präsent und vereint dennoch mühelos den Geist des DB12 von Aston Martin. Wie der Name schon sagt, ist die Uhr eine moderne Variante des Designs von Constant Girard aus dem Jahr 1897, bei dem drei parallele Brücken zum Einsatz kamen und das architektonische Zifferblatt mit markanten Akzenten in Aston Martin Green versehen wurde, während die schlanke Silhouette der Gehäuse an die aerodynamischen Kurven der DB12 erinnert.

So natürlich die Partnerschaft zwischen diesen beiden gepriesenen Marken auch ist, das 45-mm-Gehäuse bietet überraschenden Tragekomfort. Die sanft abgerundete Form aus schwarzem Titan-DLC misst nur 12,18 mm, genug, um das Zifferblatt und das Uhrwerk in ihrer atemberaubenden Tiefe zur Geltung zu bringen, aber nicht so sehr, dass die Uhr zu einer Belastung wird. Es ist wirklich eine Übung in Balance und Schönheit, zwei Eigenschaften, mit denen sowohl Aston Martin als auch Girard-Perregaux bestens vertraut sind. Eine gebürstete Oberfläche dominiert das Gehäuse selbst, gepaart mit einem beeindruckenden Box-Saphirglas, das zusammen eine verführerisch moderne Form in der Hand und am Handgelenk schafft. Die sich verjüngenden, abgeschrägten Bandanstöße sorgen für eine Krümmung, die sicher an jedem Handgelenk gut anliegt, und die Uhr wird mit einem schwarzen Kautschukarmband kombiniert, das so strukturiert ist, dass es an Stoff erinnert und mit passendem grünem Faden vernäht ist, was die Uhr selbst perfekt ergänzt. Abgerundet wird die Uhr durch das Armband, das mit einer DLC-Dreifachfaltschließe aus Titan verschlossen wird, die mit ihrem sicheren und stromlinienförmigen Verschluss eine einfache Handhabung und ein sicheres Gefühl bietet. Wie der Aston Martin DB12 stellt auch die Girard-Perregaux Neo Bridges Aston Martin Edition eine atemberaubend luxuriöse Kutsche dar, die in ihrer Einfachheit über die herausragende Ingenieurskunst hinwegtäuscht, die in ihr steckt.

Das Girard-Perregaux Neo Bridges Aston Martin Edition-Zifferblatt fängt sowohl den unglaublichen Geist der Geschichte von Girard-Perregaux als auch die Magie von Aston Martin ein und ist wirklich ein unvergesslicher Anblick. Das Neo Bridges-Zifferblatt verleiht durch bewusstes Design eine harmonische Symmetrie und verfügt über zwei Spannbrücken, die in Aston Marting Green getönt sind und als stabilisierende Elemente im Mechanismus und als visuelle Reize dienen, die den Träger und Bewunderer gleichermaßen anlocken. Die Brücken verlaufen über das Zifferblatt am Kanonentrieb und an der Unruh und lassen ausreichend Platz für den Mikrorotor und das Federhaus bei 10 bzw. 2 Uhr, die beide durch eckige skelettierte Brücken an ihrem Platz gehalten werden. Tatsächlich führt diese Ausführung der Neo-Brücken zu einer weiteren Skelettierung für einen noch avantgardistischeren Ausdruck uhrmacherischen Wunders. Die Zeit wird durch den skelettierten Zeiger, der in den Aston Martin-Editionen zu sehen ist, gekonnt angezeigt, gepaart mit einem über dem Zifferblatt schwebenden Flansch mit grünen Minutenmarkierungen und aufgesetzten Stundenmarkierungen. Um sicherzustellen, dass die Zeit problemlos abgelesen werden kann, egal ob Sie auf der Rennstrecke Rekorde aufstellen oder nachts an der Küste entlangfahren, sind die Zeiger und Indizes alle mit einer leuchtenden Leuchtmasse versehen, die in einem strahlenden Grün leuchtet.

Während viele der Feinheiten des Manufakturkalibers GP084000-2164 auf der Zifferblattseite zu sehen sind, ist die Rückseite der Girard-Perregaux Neo Bridges Aston Martin Edition ein Spektakel für sich. Auf dem Saphirglas ist das Logo von Aston Martin angebracht, das Geschwindigkeit, Freiheit, Träume und Erkundung symbolisiert. Im zentrierten Zustand gelingt es ihm, das Uhrwerk perfekt zur Geltung zu bringen. Das GP084000-2164 ist die neueste Version des GP084000-Uhrwerks und besteht aus 208 sorgfältig gefertigten Teilen. Es bietet einen automatischen Aufzug über einen Mikrorotor (mit einer Brücke auf der Rückseite, die die Form der dramatischen Brücken auf der Zifferblattseite aufgreift) und eine Gangreserve von 48 Stunden bei 28.800 Halbschwingungen pro Stunde. Die durch den Gehäuseboden sichtbare Hauptplatine zeigt die Veredelung der Schweizer Manufaktur: abgeschrägte Kanten, ausgeprägte Genfer Streifen und Schneckenschliff verleihen dieser täuschend einfachen Ansicht Raffinesse. Der Gehäuseboden selbst ist schlicht gehalten, mit Marken- und Modellinformationen sowie „One of 250“ als Erinnerung an die Exklusivität des Zeitmessers.

Um die Bedeutung der Neo Bridges Aston Martin Edition zu verstehen, ist es wichtig, in die reiche Geschichte von Girard-Perregaux einzutauchen. Der Schweizer Uhrenhersteller ist seit seiner Gründung im Jahr 1791 ein Vorreiter in der Welt der Haute Horlogerie. Girard-Perregaux ist bekannt für sein Engagement für Präzision und Innovation und hat die Grenzen der traditionellen Uhrmacherei immer wieder neu definiert.

Insbesondere die Neo Bridges-Kollektion war ein Zeichen für den Avantgarde-Geist der Marke. Die 2016 eingeführten Neo Bridges replica Uhren zeichnen sich durch ihre architektonische Ästhetik und moderne Designelemente aus. Die skelettierten Brücken, ein charakteristisches Merkmal dieser Kollektion, stellen das Know-how der Marke bei durchbrochenen Uhrwerken unter Beweis und ermöglichen es Kennern, den komplizierten Tanz der Zahnräder und Federn im Inneren zu beobachten.

Auf der anderen Seite dieser uhrmacherischen Zusammenarbeit steht Aston Martin, ein Name, der für Luxus, Eleganz und Hochleistungsautomobile steht. Aston Martin wurde 1913 gegründet und hat sich mit der Herstellung einiger der berühmtesten Sportwagen der Welt einen Namen in der Automobilgeschichte gemacht.

Genau wie Girard-Perregaux ist Aston Martin nicht nur eine Marke; Es ist ein Symbol für Leidenschaft und Präzision in der Welt des Automobils. Die Zusammenarbeit zwischen Girard-Perregaux und Aston Martin ist nicht nur eine Marketingallianz; Es ist ein Treffen von Geistern, die ein gemeinsames Ethos teilen – eine Verpflichtung zu Handwerkskunst, Innovation und die Entschlossenheit, den Status quo herauszufordern.

Die Neo Bridges Aston Martin Edition ist das Ergebnis einer sorgfältigen Zusammenarbeit, die über die Grenzen traditioneller Partnerschaften zwischen Uhrenherstellern und Automobilherstellern hinausgeht. Der Ursprung dieses Zeitmessers liegt in der gemeinsamen Vision, etwas Außergewöhnliches zu schaffen – etwas, das über die herkömmlichen Grenzen der Handwerkskunst hinausgeht.

Die als limitierte Auflage konzipierte Neo Bridges Aston Martin Edition ist eine Hommage an das Engagement beider Marken für Präzisionstechnik. Die Uhr ist eine Hommage an die Uhrmacherkunst und die Kunstfertigkeit des Automobildesigns. Vom aufwendig skelettierten Uhrwerk bis hin zu den Designelementen, die von den legendären Autos von Aston Martin inspiriert sind, spiegelt jedes Detail dieser Uhr die Leidenschaft wider, die ihrer Entstehung zugrunde lag.

Das Herzstück der Neo Bridges Aston Martin Edition ist ihr faszinierendes, durchbrochenes Uhrwerk. Das skelettierte Design der Uhr stellt nicht nur das technische Können von Girard-Perregaux unter Beweis, sondern ist auch eine Hommage an die Designsprache, die in den Chassis der Sportwagen von Aston Martin zu finden ist.

Die Brücken des Uhrwerks sind sorgfältig skelettiert und bilden ein kompliziertes Gitter, das es dem Träger ermöglicht, die mechanische Symphonie unter dem Saphirglas zu beobachten. Diese Transparenz fügt nicht nur eine Ebene visueller Komplexität hinzu, sondern symbolisiert auch die Offenheit und Transparenz, die die Partnerschaft zwischen Girard-Perregaux und Aston Martin ausmachen.

Das Uhrwerk ist ein Wunderwerk der Mikrotechnik, wobei jede Komponente nach höchsten Standards gefertigt und fertiggestellt wird. Das Nebeneinander von polierten und satinierten Oberflächen verleiht der Ästhetik Tiefe, während die abgeschrägten Kanten der Brücken das Licht einfangen und mit ihm spielen und so ein dynamisches visuelles Erlebnis schaffen.

Die von Aston Martin übernommenen Designelemente sind nicht nur oberflächlich; Sie sind tiefgreifend und verleihen der Neo Bridges Aston Martin Edition eine ausgeprägte Automobil-DNA. Das aus Materialien wie Titan oder Carbon gefertigte Gehäuse der Uhr ist von den aerodynamischen Linien der Aston Martin-Autos inspiriert. Die Bandanstöße spiegeln die Kurven und Konturen der Karosserien dieser Hochleistungsfahrzeuge wider und schaffen so eine nahtlose visuelle Verbindung zwischen der Uhr und der Automobilwelt.

Das Zifferblatt bzw. das Fehlen eines traditionellen Zifferblatts ist eine weitere Anspielung auf die minimalistische und zielgerichtete Designphilosophie, die sowohl Girard-Perregaux als auch Aston Martin teilen. Anstelle eines herkömmlichen Zifferblatts verfügt die Neo Bridges Aston Martin Edition über skelettierte Stunden- und Minutenzeiger, die über dem Uhrwerk zu schweben scheinen und so die Transparenz und Offenheit der Uhr betonen.

Die Farbpalette der Uhr ist sorgfältig zusammengestellt, um die Eleganz und Raffinesse widerzuspiegeln, die mit Aston Martin verbunden sind. Dezente Akzente in Aston Martin Racing Green oder Akzente, die von den kräftigen Farbtönen der legendären Sportwagen inspiriert sind, verleihen dem Zeitmesser einen Hauch von Automobilflair.

Das Zusammentreffen von Girard-Perregaux und Aston Martin ist gewollt und mühelos, eine organische Beziehung mit einem freien Austausch von Ideen, die zu dynamischen Zeitmessern führt, die eine tiefe emotionale Reaktion hervorrufen, während sie gleichzeitig die 300-jährige gemeinsame Geschichte der Marken vermitteln und ihre Position auf exquisite Weise demonstrieren auf dem Höhepunkt der mechanischen Leistung. Die geschwungene Form, das faszinierende Zifferblatt und das kompromisslose Manufakturkaliber der Girard-Perregaux Neo Bridges Aston Martin Edition erfüllen das Versprechen beider Marken und ihrer Partnerschaft: Exzellenz in Design und Technik. Die Girard-Perregaux Neo Bridges Aston Martin Edition kostet 37.700 USD und ist auf 250 Stück limitiert.