• Fri. May 24th, 2024

Stil und Eleganz: Eine umfassende Übersicht über Replica Uhren und Replica Rolex

Stilvolle Raffinesse: Entdecken Sie eine umfassende Übersicht über Replica Uhren, inklusive exquisiter Replica Rolex, Breitling, Chopard, Hublot, Patek Philippe, TAG Heuer, Audemars Piguet und weiterer Marken. Erfahren Sie mehr über die zeitlose Eleganz hochwertiger Nachbildungen von renommierten Herstellern wie Rolex sowie Modelle von Longines, Zenith und U-Boat.

Die neue Yema Urban Sport Trilogy bringt drei der Ikonen der Marke zurück

ByAshley Sutton

Jan 21, 2024

Während die Superman, ein Skindiver-Modell, bei weitem das symbolträchtigste Modell der französischen Uhrenmarke Yema ist, dürften bei manchen Enthusiasten drei weitere Namen auffallen. Die Flygraf (Fliegeruhr), die Rallygraf (Fahreruhr) und die Yachtingraf (Regattauhr) wurden allesamt Ende der 1960er oder Anfang der 1970er Jahre als professionelle Instrumente entworfen. Sie sind heute fest in der Yema-Kollektion verwurzelt und wurden kürzlich neu aufgelegt. Aber heute bietet Yema unter Beibehaltung der gleichen Namen etwas anderes an: eine Trilogie zugänglicher Sport replica uhren, die alle auf der gleichen technischen Basis basieren, jedoch erhebliche Unterschiede in der Anzeige aufweisen, um den Vintage-Modellen Flygraf, Rallygraf und Yachtingraf Tribut zu zollen. Werfen wir einen Blick auf die neue Yema Urban Sport Trilogy.

Gehen wir zunächst zurück in die Zeit … Yema wurde 1948 von Henry Louis Belmont gegründet, einem ausgebildeten Uhrmacher, der die Ecole Nationale d’Horlogerie de Besançon (Nationale Uhrmacherschule von Besançon) im französischen Jura nahe der Schweizer Grenze absolvierte. Als Pionier der Industrialisierung der Uhrmacherei in Frankreich entwickelte sich die Marke Mitte der 1960er Jahre zum größten Uhrenexporteur des Landes. Der Erfolg kam vor allem einer Uhr zugute, der Superman, einem Skindiver, der 1963 auf den Markt kam. Später entstanden weitere wichtige Modelle, von denen die meisten auf spezifische berufliche Bedürfnisse zugeschnitten waren – natürlich neben klassischen Kollektionen für den täglichen Gebrauch.

Unter Dutzenden Sportuhren haben drei Namen besondere Bekanntheit erlangt. Die Originalversionen dieser Uhren wurden alle mit einer besonderen Mission entworfen und gehören heute zu den wertvollsten Sammlerstücken der Marke. Sie hießen Flygraf, Rallygraf und Yachtingraf und waren jeweils Piloten, Rallyefahrern und Regattaseglern gewidmet. Sie basierten meist auf einem Chronographenwerk mit einer Anzeige, die nützliche Elemente wie einen Navigations-Rechenschieber, eine Tachymeterskala oder einen Regatta-Countdown-Timer enthielt. Heute sind diese drei Modelle wieder in der Sammlung, haben jedoch andere Aufgaben als die Originale. Mit der Urban Sport Trilogy möchte Yema ein leistungsstarkes Design mit dedizierten Funktionen zu einem erschwinglichen Preis anbieten. Und das bedeutete, die Chronographenfunktion abzuschaffen und sich ausschließlich auf die Anzeigen und Lünetten zu konzentrieren.

Alle drei Uhren der Yema Urban Sport Trilogy, also die neue Flygraf, Rallygraf und Yachtingraf, basieren auf der gleichen technischen Architektur, beginnend mit einem Gehäuse, das von einer der Sportuhren der Marke aus den 1980er Jahren inspiriert ist. Dieses kantige und tonnenförmige Gehäuse verbirgt zwar nicht die gewisse „Luxus-Sportuhr“-Atmosphäre, bietet aber etwas Sportlicheres als beispielsweise die Urban Traveller-Kollektion von Yema – diese war eindeutig dazu gedacht, im Markt für sportlich-schicke integrierte Armbänder mitzukämpfen.

Das für diese Trilogie verwendete Gehäuse ist insgesamt schärfer, kantiger und robuster und hat einen coolen Retro-Touch und tolle Proportionen. Mit einem Durchmesser von 39 mm, einer Dicke von 11,70 mm und einer Länge von 47 mm sind seine Proportionen ebenso ansprechend wie komfortabel. Auf der flachen Oberseite befindet sich eine erhabene, drehbare Lünette, die ein flaches Saphirglas umrahmt. Die Krone ist groß und obwohl es sich um eine klassische Push-Pull-Konstruktion handelt, wird die Wasserdichtigkeit mit angenehmen 100 m angegeben – was vor allem an der massiven verschraubten Stahlrückseite liegt. Das Gehäuse scheint mit einer Kombination aus vertikal gebürsteten flachen Oberflächen und polierten Abschrägungen schön verarbeitet zu sein.

Bei identischen Gehäusen fragen Sie sich vielleicht, was den Rallygraf von einem Flygraf oder einem Yachtingraf unterscheidet. Nun, alles kommt auf die Lünetteneinsätze, Innenflansche und Zifferblätter an. Alle drei Modelle haben eine eigene Persönlichkeit, die auf die Herkunft ihrer jeweiligen Vorfahren zurückgeht. Die Rallygraf, ursprünglich eine Uhr für Automobilrennsportbegeisterte, verfügt über eine bidirektionale Lünette mit einer Tachymeterskala, die auf einem schwarzen Aluminiumeinsatz aufgedruckt ist. Das Zifferblatt setzt sich im gleichen Stil mit einem weiß-auf-schwarzen Rennthema fort, einschließlich Zielflaggen bei 6 Uhr und quadratischen Markierungen und Zeigern. Der rote Sekundenzeiger betont die Rennsportseite des Modells.

Mit ihrem blauen Zifferblatt verbirgt die Yachtingraf ihre nautischen Ursprünge nicht. Dieses dezente Mitglied der Urban Sport Trilogy verfügt über ein mattblaues Stufenzifferblatt, versilberte Zeiger und aufgesetzte Indexe. Der Innenflansch beherbergt eine klassische Sekundenanzeige und der zentrale Sekundenzeiger hat ein schönes Pfeildesign mit offener Spitze. Was diese Version einzigartig macht, ist der Aluminiumeinsatz der bidirektionalen Lünette mit ihrer 15-Minuten-Regatta-Countdown-Skala. Es arbeitet mit dem Minutenzeiger zusammen und ermöglicht präzise Countdown-Timings für Rennen im Regattastil.

Das letzte Modell in Yemas Urban Sport Trilogy heißt Flygraf und ist den Piloten gewidmet. Das gebürstete schwarze Zifferblatt bietet einen tollen Kontrast zu den weißen Zeigern und applizierten Zeigern. Neben den kräftigen gelben Akzenten ist das Hauptmerkmal dieses Modells die drehbare Lünette, die zusammen mit dem Innenflansch eine Vielzahl von Berechnungen während des Fluges ermöglicht – Durchschnittsgeschwindigkeit, durchschnittlicher Treibstoffverbrauch eines Flugzeugs oder sogar die Umrechnung von Seemeilen in Meilen und Meilen in Kilometer.

Alle drei Modelle werden vom markeneigenen Kaliber Yema2000 angetrieben, einer Alternative zu ETA- und Sellita-Uhrwerken, das in Frankreich konzipiert wurde und im französischen Jura (in Morteau) montiert wird. Es läuft mit einer Frequenz von 4 Hz, verfügt über eine Gangreserve von 42 Stunden und wird in 4 Positionen mit einer Genauigkeit von -/+ 10 Sekunden/Tag reguliert. Die hier verwendete Version ist die Version ohne Datum.

Die Flygraf, Rallygraf und Yachtingraf werden an einem 9-gliedrigen Edelstahlarmband mit doppelter Sicherheitsfaltschließe und einem von den 1980er Jahren inspirierten Design oder einem Lederarmband mit einer Dornschließe aus Stahl präsentiert (schwarzes Leder für die Flygraf, blaues Leder für die Yachtingraf). und perforiertes braunes Leder für den Rallygraf). In jedem Fall bietet die Stollenbreite von 20 mm viele Möglichkeiten.

Yema wurde von Henry Louis Belmont gegründet und erlangte schnell Anerkennung für die Herstellung von Präzisionsuhren, die den Bedürfnissen von Profis und Abenteurern gleichermaßen gerecht wurden. Das Engagement der Marke für Innovation und Zuverlässigkeit führte zu Kooperationen mit verschiedenen Branchen, darunter der französischen Luftwaffe, der Raumfahrtbehörde und der Marine.

Im Laufe der Jahre ist Yema zum Synonym für Widerstandsfähigkeit und Funktionalität geworden und hat das Vertrauen von Entdeckern, Piloten und Tauchern auf der ganzen Welt gewonnen. Die ikonischen Zeitmesser der Marke haben Astronauten ins All begleitet, sind mit Unterwasserforschern in große Tiefen getaucht und sind mit Piloten durch die Lüfte geflogen. Die Urban Sport Trilogy ist ein Beweis für dieses bleibende Erbe und verbindet moderne Ästhetik mit zeitlosen Designelementen.

Die Wiederbelebung der Ikonen:
Die Urban Sport Trilogy markiert ein bedeutendes Kapitel in der Geschichte von Yema, da sie drei ikonische Modelle zurückbringt, die eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung der Markenidentität gespielt haben. Lassen Sie uns jeden dieser wiederauferstandenen Zeitmesser im Detail erkunden:

A. Yema Speedgraf: Rennen durch die Zeit
Der Yema Speedgraf, erstmals in den 1960er Jahren eingeführt, war ein Chronograph, der den Geist des Motorsports einfing. Mit seinen markanten roten und blauen Details auf den Hilfszifferblättern wurde der Speedgraf schnell zu einem Favoriten unter Rennsportbegeisterten. Der neu gestaltete Yema Speedgraf in der Urban Sport Trilogy behält die Essenz seines Vorgängers bei und integriert gleichzeitig moderne Fortschritte in der Uhrmachertechnologie.

Das Edelstahlgehäuse, das an Vintage-Rennuhren erinnert, beherbergt ein hochpräzises Automatikwerk, das für Genauigkeit und Zuverlässigkeit sorgt. Das Zifferblatt verfügt über ein Tri-Compax-Layout mit Hilfszifferblättern zur Messung der verstrichenen Zeit – eine Anspielung auf die Funktionalität des ursprünglichen Speedgraf. Die Tachymeterskala auf der Lünette verleiht einen sportlichen Touch und unterstreicht das Rennsport-Erbe der Uhr.

B. Yema Superman: Eintauchen in die Geschichte
Die Yema Superman wurde ursprünglich 1963 auf den Markt gebracht und erlangte ihren Ruf als zuverlässige Taucheruhr für professionelle Taucher. Die Superman ist für ihren unverwechselbaren Mechanismus zur Lünettenverriegelung bekannt und wurde zum Synonym für Unterwassererkundung und -abenteuer. Die Urban Sport Trilogy stellt dieses ikonische Modell mit Verbesserungen wieder vor, die den Anforderungen moderner Taucher gerecht werden.

Die neue Yema Superman verfügt über ein robustes Edelstahlgehäuse mit verbesserter Wasserbeständigkeit, wodurch sie für Tiefen von bis zu 300 Metern geeignet ist. Der ikonische Lünettenverriegelungsmechanismus bleibt bestehen und ermöglicht es Tauchern, die Lünette bei Unterwasserausflügen zu sichern. Die leuchtenden Markierungen und Zeiger sorgen für optimale Lesbarkeit bei schlechten Lichtverhältnissen und unterstreichen das Engagement der Superman für Sicherheit und Funktionalität.

C. Yema Rallygraf: Die Straßen erobern
Der in den 1970er Jahren geborene Yema Rallygraf verkörperte mit seinem kühnen Design und seinen praktischen Funktionen den Geist des Rallyesports. Die Uhr ist auf die Bedürfnisse von Motorsport-Enthusiasten zugeschnitten und bietet einen zuverlässigen Zeitmesser-Begleiter für alle, die sich in anspruchsvollem Gelände bewegen. Der neu aufgelegte Yema Rallygraf in der Urban Sport Trilogy behält das Charisma des Originals bei und integriert gleichzeitig moderne Designelemente.

Der Rallygraf verfügt über ein markantes kissenförmiges Gehäuse mit einer Tachymeterskala auf der Innenlünette, die es dem Benutzer ermöglicht, Durchschnittsgeschwindigkeiten zu messen – eine entscheidende Funktion für Rallyefahrer. Die farbenfrohen Zifferblattakzente und das sportliche Chronographenlayout sind eine Hommage an die Rennsportwurzeln der Uhr. Der Yema Rallygraf ist nicht nur eine Uhr; Es ist ein Statement-Stück, das den Nervenkitzel der offenen Straße einfängt.

Moderne Handwerkskunst und Innovation:
Während die Urban Sport Trilogy das Erbe von Yema feiert, umfasst sie auch zeitgenössische Handwerkskunst und technologische Fortschritte. Die Verwendung hochwertiger Materialien, Präzisionstechnik und Liebe zum Detail stellen sicher, dass diese wiederauferstandenen Ikonen die Erwartungen anspruchsvoller Uhrenliebhaber von heute erfüllen.

A. Materialien und Konstruktion:
Jede Uhr der Urban Sport Trilogy verfügt über ein Edelstahlgehäuse, das nicht nur Langlebigkeit ausstrahlt, sondern dem Gesamtdesign auch einen Hauch von Eleganz verleiht. Die Gehäuse sind sorgfältig verarbeitet, wobei polierte und gebürstete Oberflächen die sportliche Ästhetik der Uhren ergänzen. Die Verwendung von Saphirglas für die Zifferblätter sorgt für Kratzfestigkeit und optimale Klarheit.

Die Armbänder und Riemen werden mit dem gleichen Qualitätsanspruch gefertigt und bieten Komfort und Langlebigkeit. Die Integration moderner Materialien wie hochwertiger Kautschuk- und Edelstahlarmbänder mit sicheren Verschlüssen steigert das Gesamttrageerlebnis und macht diese Zeitmesser für vielfältige Anlässe geeignet.

Yema hat die Urban Sport Trilogy mit hochpräzisen Automatikwerken ausgestattet, die dem Erbe der Marke an Genauigkeit und Zuverlässigkeit gerecht werden. Durch den Einbau moderner Uhrwerke stellen diese Uhren nicht nur eine Hommage an ihre historischen Vorbilder dar, sondern erfüllen auch die Leistungserwartungen zeitgenössischer Uhrenliebhaber.

Die Uhrwerke bieten eine Mischung aus traditioneller Handwerkskunst und modernster Technologie und zeichnen sich durch Verbesserungen wie antimagnetische Eigenschaften, Stoßfestigkeit und verbesserte Gangreserven aus. Yemas Engagement für Präzision zeigt sich im sanften Lauf des Sekundenzeigers und der Gesamteffizienz des Uhrwerks und sorgt für ein unvergleichliches Zeitmesserlebnis.

C. Design und Ästhetik:
Während die Urban Sport Trilogy die Designelemente der Vergangenheit aufgreift, führt sie gleichzeitig eine moderne Ästhetik ein, die eine neue Generation von Uhrenliebhabern anspricht. Die Zifferblattanordnungen, Farbkombinationen und Gehäusedesigns wurden sorgfältig zusammengestellt, um eine Balance zwischen Nostalgie und zeitgenössischem Geschmack zu finden.

Die Liebe zum Detail zeigt sich in der Platzierung der Logos, der Wahl der Schriftarten und der Gesamtkohärenz des Designs jeder Uhr. Yema ist es gelungen, die Essenz der Originalmodelle einzufangen und ihnen gleichzeitig eine frische, moderne Perspektive zu verleihen. Das Ergebnis ist eine Kollektion, die dem Erbe der Marke Tribut zollt und gleichzeitig auf dem dynamischen Uhrenmarkt von heute relevant bleibt.

Limitierte Auflage:
Um der Urban Sport Trilogy noch mehr Exklusivität zu verleihen, hat Yema beschlossen, jedes Modell als limitierte Auflage herauszubringen. Diese Entscheidung unterstreicht nicht nur die Seltenheit dieser Zeitmesser, sondern schafft auch bei Liebhabern ein Gefühl der Sammlerfähigkeit. Begrenzte Produktionszahlen für jedes Modell stellen sicher, dass Besitzer das Prestige genießen können, ein Stück Uhrengeschichte zu besitzen.

Der Charakter der limitierten Edition der Urban Sport Trilogy erhöht den Reiz dieser Uhren und zieht sowohl erfahrene Sammler als auch diejenigen an, die mit einer einzigartigen Uhr ein Statement setzen möchten. Yemas strategischer Ansatz für limitierte Veröffentlichungen spiegelt nicht nur das Verständnis der Marktdynamik wider, sondern unterstreicht auch das Engagement der Marke, ihren Kunden einen außergewöhnlichen Mehrwert zu bieten.

Die Urban Sport Trilogie in Aktion:
Um die Urban Sport Trilogy wirklich zu schätzen, ist es wichtig zu erkunden, wie diese Zeitmesser in realen Szenarien funktionieren. Ob am Handgelenk eines begeisterten Tauchers, der die Tiefen des Ozeans erkundet, eines Rennsportbegeisterten, der auf der Rennstrecke Rundenzeiten misst, oder eines Weltenbummlers, der sich auf internationalen Reisen auf die Genauigkeit der Uhr verlässt – die Urban Sport Trilogy beweist ihre Vielseitigkeit.

A. Diver’s Delight: Den Yema Superman testen
Wenn man den Yema Superman unter die Wellen taucht, offenbart er seine wahren Fähigkeiten als Begleiter eines Tauchers. Die verbesserte Wasserbeständigkeit gepaart mit dem zuverlässigen Lünettenverriegelungsmechanismus sorgt dafür, dass die Uhr in Unterwasserumgebungen hervorragende Leistungen erbringt. Die leuchtenden Markierungen und Zeiger bleiben bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen sichtbar und liefern dem Taucher wichtige Informationen auf einen Blick.

Die robuste Konstruktion des Yema Superman vermittelt Vertrauen und macht ihn zu einem zuverlässigen Werkzeug sowohl für professionelle Taucher als auch für Freizeit-Unterwasserbegeisterte. Die nahtlose Integration von Funktionalität und Design ist ein Beweis für Yemas Engagement, Zeitmesser zu schaffen, die nicht nur gut aussehen, sondern auch in der vorgesehenen Umgebung eine außergewöhnliche Leistung erbringen.

B. Rennen gegen die Zeit: Der Yema Speedgraf auf der Strecke
Der Yema Speedgraf erweist sich mit seinem vom Rennsport inspirierten Design und der Chronographenfunktion als idealer Begleiter für alle, die ein Bedürfnis nach Geschwindigkeit haben. Das Testen der Chronographenfunktion auf der Rennstrecke ermöglicht es Benutzern, die verstrichene Zeit präzise zu messen, was die Rolle der Uhr als zuverlässiges Renngerät unterstreicht. Die Tachymeterskala auf der Lünette bietet zusätzliche Funktionalität zur Berechnung von Durchschnittsgeschwindigkeiten.

Das ergonomische Design des Yema Speedgraf sorgt für Komfort bei längerem Tragen und macht ihn sowohl für Rennprofis als auch für Enthusiasten geeignet. Die Uhr verbindet nahtlos den Nervenkitzel des Motorsports mit der Präzision, die für eine genaue Zeitmessung erforderlich ist, und demonstriert Yemas Fähigkeit, Form und Funktion zu vereinen.

C. Rallye durch Abenteuer: Der Yema Rallygraf auf der Straße
Für alle, die abenteuerliche Roadtrips unternehmen, erweist sich der Yema Rallygraf als perfekter Begleiter. Das kissenförmige Gehäuse, die lebendigen Zifferblattakzente und das Chronographen-Layout fangen den Geist des Rallyesports ein und verleihen jeder Reise einen Hauch von Spannung. Mit der Tachymeterskala können Benutzer Geschwindigkeiten messen, während die robuste Konstruktion für Langlebigkeit auf der Straße sorgt.

Die Vielseitigkeit des Yema Rallygraf geht über die Rallye-Rennstrecke hinaus und macht ihn zu einem stilvollen Accessoire für den Alltag. Die Liebe zum Detail in Design und Funktionalität unterstreicht Yemas Engagement für die Entwicklung von Uhren, die nicht nur zuverlässige Werkzeuge, sondern auch Ausdruck von Individualität sind.

Alle Uhren dieser Trilogie sind ab sofort für 829 Euro mit Lederarmband und 890 Euro mit Stahlarmband bestellbar. Außerdem gibt es eine auf 10 Stück limitierte Sammlerbox mit allen drei Modellen (2.669 Euro).